Roter Banner von Hafels Umzüge mit der Aufschrift: Hafels Umzüge

Halteverbot Düsseldorf

Roter Banner von Hafels Umzüge mit der Aufschrift: Halteverbot für Umzug in Düsseldorf

Halteverbot für Umzug in Düsseldorf

Genehmigungen für ein Halteverbot während Ihres Umzugs in Düsseldorf können Sie bei dem zuständigen Straßenverkehrsamt beantragen. Dort werden Sie dazu aufgefordert ein Formular auszufüllen und gegebenenfalls Bilder von der Örtlichkeit beizufügen. Das alles sollte einige Zeit vor dem geplanten Umzugstag stattfinden. Weiter müssen Schilder angebracht werden, damit das Halteverbot auch ersichtlich ist. Diese wiederum müssen Sie ausleihen oder noch einfacher: Sie überlassen Hafels Umzüge die gesamte Angelegenheit!

Fragen

zum halteverbot in Düsseldorf

Halteverbots Schild

Wann ein Halteverbot in Düsseldorf beantragen?

Die Beantragung eines Halteverbots ist bei dem zuständigen Amt mit einiger Zeit Vorlauf zu erledigen. Die Stadt Düsseldorf erhebt einen Bearbeitungszeitraum von mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Umzug. Zu diesem Zeitpunkt ist der Antrag für ein Halteverbot schriftlich einzureichen. Die Stadt stellt anschließend nach etwa einer Woche einen Genehmigungsbescheid aus. Allerdings fehlen noch die Schilder.

Wann müssen Halteverbotsschilder angebracht werden?

Das Amt ist nicht zuständig für die Beschilderung Ihres Halteverbots, daher müssen Sie zunächst einmal die entsprechenden Schilder besorgen. Gerne stellt Hafels Umzüge Ihnen Halteverbotsschilder für Ihren Umzug zur Verfügung. Sobald Sie den Genehmigungsbescheid und die entsprechenden Schilder haben, müssen diese in einem bestimmten Zeitraum angebracht werden. In Düsseldorf hat die Beschilderung 72 Stunden vor dem Umzug zu erfolgen. So ist sichergestellt, dass jeder Anwohner das bevorstehende Halteverbot zur Kenntnis nehmen kann und ausreichend Zeit hat, sein Auto eventuell umzuparken.

Was tun, wenn das Halteverbot missachtet wird?

Grade am Umzugstag ist es besonders ärgerlich, wenn Sie sich alle Mühe gegeben haben und jemand das, von Ihnen beantragte und genehmigte, Halteverbot missachtet. Sollten Sie den Fahrzeughalter nicht ausfindig machen können oder dieser weigert sich, sein Fahrzeug aus dem Halteverbot zu fahren, haben Sie die Möglichkeit die Polizei oder das Ordnungsamt zu verständigen. Im Notfall wird das falschparkende Auto abgeschleppt. Bitte beachten Sie, dass Sie zwingend eine Genehmigung brauchen. Ein selbst ernanntes Halteverbot kann Sie im schlimmsten Fall eine Menge Geld kosten, wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Anfrage

für Halteverbot in Düsseldorf

Halteverbot für Umzug in Düsseldorf - Ihr Hafels Umzüge e.K. Service

Damit Ihr Umzug für Sie so entspannt wie möglich abläuft, kümmern wir uns gerne für Sie um die Einrichtung eines Halteverbots. Dazu unternimmt das Team alle nötigen Schritte, damit am Tag des Umzugs alles geregelt ist und Ihr Vorhaben ohne Schwierigkeiten erfolgen kann. Ein Halteverbot ist immer dann sinnvoll, wenn es sich um enge Gassen oder kleine Straßen handelt. Hier kann ein Umzugswagen nicht immer direkt vor der Tür stehenbleiben, was das Be- und Entladen erheblich erschweren kann. Informieren Sie Hafels Umzüge rechtzeitig über eine geplante Halteverbotszone, damit die vorgegebenen Fristen eingehalten werden können.

Sie ziehen um? Holen Sie sich mit Hafels Umzüge in Düsseldorf einen erfahrenen Partner an Bord. Sie erreichen uns telefonisch unter 0211 485091.